«Print-it» 

Im partizipativen Vermittlungsprojekt «Print-it» produzieren Jugendliche ein Buch zu einem selbst gewählten Thema. Die individuell gestalteten Seiten werden zu einer Kleinauflage gebunden. Von der Entscheidung über den Inhalt, dem Schreiben der Texte, der künstlerischen Gestaltung, dem Drucken bis zum Binden und Präsentieren an der Buchvernissage führen die Jugendlichen alle Schritte selbst durch.

Das ergebnisoffene Angebot fördert das eigenständige, zielorientierte und angewandte Lernen und bietet einen wirklichen Schreib- und Gestaltungsanlass sowie die Anwendung von diversen Drucktechniken. Die Arbeit am gemeinsamen Ergebnis stärkt die sozialen Kompetenzen.

«Print it» 2020

Ausschreibung zum partizipativen Vermittlungsprojekt

Das Projekt «Print it» richtet sich an Schulklassen und Gruppen von Jugendlichen zwischen 14 - 19 Jahren. 

Die Teilnahme ist für Klassen bzw. Gruppen aus dem Kanton Basel-Stadt kostenfrei. Das Angebot «Print it» kann im 2020 mit drei Gruppen durchgeführt werden.

Möchten Sie mit Ihrer Klasse teilnehmen, dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte per E-Mail an info@druckwerk.ch

Informationen und Zeitplan zu «Print it»

Wir danken der Sophie und Karl Binding Stiftung und der Christoph Merian Stiftung für Ihren grosszügigen Beitrag an das Projekt.  

Für weitere Gruppen sucht das druckwerk noch nach finanzieller Unterstützung.

«Print-it» - Projekt 2019

 

Im Rahmen von «Print-it» / 2019 kreierten 14-19-jährige Jugendliche zu einem selbst gewählten Thema ein Buch. Die individuell gestalteten Seiten wurden zu einer Kleinauflage gebunden.

Von der Entscheidung über den Inhalt, dem Schreiben der Texte, der künstlerischen Gestaltung, dem Drucken bis zum Binden und Präsentieren an der Buchvernissage führten die Jugendlichen alle Schritte, die zur Produktion eines Buches gehören, selbst durch. 

Die Jugendlichen setzten sich forschend und kreativ mit der Umsetzung ihres Themas auseinander und lernten verschiedene typografische Gestaltungsmöglichkeiten und Drucktechniken kennen, 

Unter den Titeln, «Glück», «Legends», «Bona Apetito», «kleine menschen GROSSE Gefühle» und «Insides out» entstanden Texte und Bilder, die individuell gestaltet wurden.

Projektleitung: 
Katharina Rüegg, Künstlerin & Kunstvermittlerin

Das Projekt wurde durch grosszügige Beiträge finanziell unterstützt von der Abteilung Kultur des Kantons Basel-Stadt und der Stiftung Edith Maryon.

«Insides out»

Gymnasium Bäumlihof Ergänzungsfach Bildnerisches Gestalten 5A /5 P

Die Jugendlichen beschrieben auf zum Teil humoristische Art oder mit poetischen Texten die verschiedenen Organe des Körpers und deren Funktionen. In ihren Illustrationen suchen sie dafür symbolische Entsprechungen. Das Projekt fand unter der Leitung von Lucinda Tanner (druckwerk) und Silvia Arbogast (Gymnasium Bäumlihof) statt. 

«kleine menschen / GROSSE GEFÜHLE»

Jugendliche der Jugend Psychiatrischen Abteilung (JPA / UPKKJ)

Elf Jugendliche kreierten ein Buch zum Thema «kleine menschen GROSSE Gefühle». Die Vernissage fand am 17. Oktober 2019 im JPA Basel unter der Leitung von Annette Burrer und Katharina Rüegg statt.

«Legends»

Zentrum für Brückenangebote S 7

Die Jugendlichen widmeten ihr Buch ihren Idolen und Vorbildern.  Es wurde im druckwerk unter Anleitung von Marcel Mayer, Katharina Rüegg und Lucinda Tanner in Zusammenarbeit mit Cristine Strössler realisiert.

 

«Bona Apetito»

Zentrum für Brückenangebote Basel S 10

Mit dem bewusst in Esperanto gesetzten Titel wird auf die kulturelle Diversität der Rezepte aufmerksam gemacht. Das Kochbuch wurde im druckwerk unter Anleitung von Marcel Mayer und Lucinda Tanner, in Zusammenarbeit mit Anna K. Liesch und Cristine Strössler realisiert.

«Glück»

Sekundarschule Vogesen Basel 2C

Die Klasse setzte sich mit der Frage auseinander was glücklich macht Das Projekt wurde im druckwerk unter Anleitung von Marcel Mayer, Katharina Rüegg, Lucinda Tanner, in Zusammenarbeit mit Monika Fretz realisiert.